Informationsblatt 14. Oktober 2018


Bekanntmachungen

Jacob & Susie Dyck dienen heute in Campo 306 mit dem Worte Gottes.

Montag um 7:00 Uhr abends ist Weihnachtschor Übstunde im Speisesaal.

Freitag zu 7:30 Uhr abends lädt die Jugend alle Großeltern und Senioren ein um in der Kirche einen Gemeinschaftsabend zu genießen. Bringt gerne Tischspiele mit.

Es wird eine Anerkennungsfeier und gemeinsames Potluck Mittag für nächsten Sonntag geplant. Als Blumenau Gemeinde wollen wir Jacob & Tina Heide für ihren Dienst als Gehilfsprediger und Jacob & Susie Dyck für ihren Dienst als Gemeindeleiter ein öffentliches Dankeschön geben. Die ganze Gemeinde, Freunde und Familien dieser beiden Geschwister sind dazu eingeladen!

Jugend:

Freitag zu 7:30 Uhr abends: Gemeinschaftsabend mit Senioren in der Kirche. Bringt Tischspiele mit.

Aufkommende Aktivitäten

Der 26. Oktober ist der Nähverein Ausruf.

Backwettbewerb !!! Jeder ist eingeladen, an einem Backwettbewerb teilzunehmen. Wann? Freitag, 26. Oktober. Wo? Speisesaal hinter der Kirche Was? 2 von derselben Nachspeise (muss apfelbasiert sein). Die Preisverleihung/beurteilung findet kurz vor der Versteigerung des Nähvereins statt, die Top 3 Desserts werden versteigert und der Rest dient als Nachspeise für alle, die kommen. Melden Sie sich persönlich beim Junge Eheeleute Team oder über Whatsapp (625 100 2426 or 625 127 2711).

Der Nähverein Yard Sale wird im November sein. Wenn jemand Sachen für den Yard Sale, hat bitte sie bereitlegen.

Glieder im Bibel-Studium

Jacob & Neta Wiebe • Dietrich & Rosa Reimer • Cecilia Fehr

Daniel González • Kenny Peters • Lionel Schmitt .

Fürbitte und Danksagung

Für Kranke und Trostbedürftige in unserer Gemeinde und Umgebung.

Cornelio (Nacho) Loewen und Agatha Reimer de Blatz.

Sterbefall: Anna Harms de Penner starb Sonntag, das Begräbnis war Mittwoch.

Die Penner Familie bedankt sich für all die Gebete und Unterstützung die sie durch diese schwere Zeit hatten, so wie für das gute Essen das sie genießen durften. Auch für jede Person die für uns da war , ganz herzlichen Dank.

Für uns als Gemeinde im Wechsel der Strukturen.

Für alle Institutionen, so wie Schule, Altenheime, Hoffnungsheim, Zentrum „Luz en mi Camino“, Friedensplatz und die Missionsarbeiter.